Inhalt

Lesetipps

Aktueller Lesetipp:

Lukas Hartmann „Der Sänger“

Foto Der S?nger

Die Geschichte beginnt in Südfrankreich, wo Joseph Schmidt, begnadeter jüdischer Tenor aus Czernowitz, eine Zwischenstation macht. Er ist auf der Flucht vor den Nazis. Er ist krank und seine Stimme, sein einziges Kapital, sein Leben, ist durch eine Kehlkopfentzündung stark angegriffen.

Noch vor kurzer Zeit lag ihm die Welt zu Füssen. Schöne Frauen begleiteten ihn auf seinem Weg und nun ist er fast allein. Die Flucht führt den Sänger und eine seiner Freundinnen, Selma, in Genf über die Grenze. Er wird im Zug nach Zürich aufgegriffen und in einem Auffanglager in Hinwil untergebracht. Schmidt ist sehr krank. Es ist nicht nur seine Stimme, die angegriffen ist, sondern auch sein Herz. Kein Mitglied der Behörden will das wahrhaben. Man möchte Deutschland nicht provozieren, indem man einen berühmten Sänger bevorzugt behandelt…

Bewusstes Verzögern und Verweigern führen schliesslich zum Tod des Sängers. Es bleibt Empörung und das Gefühl, man hätte es anders gemacht, wäre man in derselben Situation gewesen. Aber hätten wir anders gehandelt im Kontext dieser Zeit des Terrors?

Ein sehr lesenswerter, nachdenklich stimmender Roman.

Für Sie gelesen: Cornelia Schmidli, Bibliothek Schwellbrunn

Dokumente

Name
Lesetipp "Der Sänger" Download 0 Lesetipp "Der Sänger"
Lesetipp "Der Tätowierer von Auschwitz" Download 1 Lesetipp "Der Tätowierer von Auschwitz"
Lesetipp "Lied der Weite" Download 2 Lesetipp "Lied der Weite"
Lesetipp "Sieh mich an" Download 3 Lesetipp "Sieh mich an"