Inhalt

Zyklus 1 Schwellbrunn

Kinder brauchen...

  • Aufgaben, an denen sie wachsen können.
  • Vorbilder, an denen sie sich orientieren können.
  • Gemeinschaften, in denen sie sich aufgehoben fühlen.

 

(Prof. Dr. Gerald Hüther)

 

Der Zyklus 1 umfasst sechs Doppelklassen. Drei davon werden als Kindergarten und drei als 1./2. Klasse geführt. Zwei Kindergärten befinden sich im Schulhaus Risi, ausserhalb des Dorfes. Die anderen vier Klassen sind im Dorfschulhaus Weiher untergebracht. Elf verschiedene Lehrpersonen kümmern sich um die ca. 100 Kinder. Nebst den Klassen- und Ergänzungslehrpersonen unterrichten auch eine DaZ Lehrperson (Deutsch als Zweitsprache), eine schulische Heilpädagogin (SHP), eine Lehrperson Werken Textil und eine Logopädin die Kinder.

Wir stellen in unserem Unterrichtsalltag das Kind in den Mittelpunkt und begleiten es mit grosser Achtsamkeit auf seinem Weg des Lernens. Durch den gegenseitigen respektvollen Umgang schaffen wir einen Ort der Sicherheit und des Vertrauens für das Kind. Dadurch erhöhen sich die Lernbereitschaft und der Mut, verschiedene Erfahrungen zu machen. Die Freude am eigenen Weg und den gemachten Fortschritten stehen im Vordergrund.
Das Kind soll einen ermutigenden Start in unser Schulsystem erleben. Seine Persönlichkeit, seine Selbständigkeit und sein Potenzial werden individuell gefördert. 
Wir sehen Lernen als lebenslangen Prozess und tun das gerne miteinander und voneinander.

Aus Überzeugung wählen wir Unterrichtsformen, die altersdurchmischtes, handlungsorientiertes und individuelles Lernen ermöglichen.
Klassenübergreifende Aktivitäten sind ebenfalls ein fester Bestandteil unseres Schuljahres.
Wir feiern zum Beispiel gemeinsam Fasnacht, führen Projekttage durch, besuchen eine Theateraufführung, erleben Umweltunterricht gemeinsam oder laden einander kurzfristig zu einem Besuch oder einer gemeinsamen Aktivität ein.
So erleben wir täglich Gemeinschaft, in der wir leben und lernen können.