Inhalt

Coronavirus-Bulletin Stand 16. April 2021

16. April 2021

Gemeindekanzlei

Die Gemeindekanzlei Schwellbrunn ist jeweils zu den ordentlichen Öffnungszeiten für die Kundschaft ohne Voranmeldung geöffnet. Zu den übrigen Öffnungszeiten ist für dringende Geschäfte nach wie vor eine telefonische Voranmeldung notwendig. Die Personenzahl in der Schalterhalle ist eingeschränkt, so dass es allenfalls zu Wartezeiten kommen kann. Wir bitten um Verständnis. Es gilt die Maskentragpflicht in öffentlichen Räumen.

Die Bevölkerung wird gebeten, möglichst viele Fragen und Anliegen mit der Gemeindekanzlei oder der Bauverwaltung telefonisch oder per E-Mail abzuwickeln bzw. den Onlineschalter zu nutzen.

 

Auflage der Baugesuche

Die öffentlichen Baugesuche liegen bei der Gemeindekanzlei auf. Wir bitten Sie um telefonische Voranmeldung. Es gilt die Maskentragpflicht in öffentlichen Räumen.

 

Kehrichtentsorgung

Die öffentlichen Sammelstellen der Gemeinde Schwellbrunn werden normal betrieben. Bitte suchen Sie die Sammelstellen jedoch weiterhin nur auf, wenn es unbedingt notwendig ist. Nicht verderbliche und saubere Abfälle für die Separatsammlung sollen möglichst zuhause gelagert werden. Die Abfallverbrennung im Garten oder in Cheminées ist auch in der aktuellen Situation verboten. Bei der Sammelstelle gilt die Maskentragpflicht.

 

Mehrzweckanlage Sommertal, Aula

Militärbelegung

Die Mehrzweckanlage ist vom 12. April 2021 bis und mit 7. Mai 2021 von Armeeangehörigen belegt und kann deshalb von den Vereinen nicht genutzt werden.

Die Schule kann in der Woche vom 3. Mai 2021 bis 7. Mai 2021 die Anlage normal nutzen.

 

Trainingsbetrieb in der Turnhalle, Mehrzweckräume

Der Trainingsbetrieb für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum 20. Altersjahr (Jahrgang 2001) bleibt weiterhin uneingeschränkt möglich, inkl. Wettkämpfe mit Körperkontakt, jedoch ohne Publikum.

Auch Erwachsene können den Trainingsbetrieb unter folgenden Rahmenbedingungen wieder aufnehmen:

•        Maximal 15 Personen

•        Kein Körperkontakt

•        Wettkämpe im Amateursport, jedoch ohne Körperkontakt

 

Umkleidekabinen und Duschen

Die Umkleidekabinen und Duschen stehen auch den Erwachsenen unter der Bedingung zur Verfügung, dass der Abstand und die Maskenpflicht eingehalten werden.

 

Veranstaltungen in Mehrzweckanlage und Aula

Veranstaltungen mit einer Belegung mit maximal 50 Personen, bzw. 1/3 der Kapazität sind möglich.

 

Singen

Singen ist grundsätzlich wieder erlaubt, mit höchstens 15 Personen. Ohne Maske muss eine Fläche von 25 Quadratmeter pro Person zur Verfügung stehen (dies sind 375 m2). Wenn Masken getragen werden, kann der Abstand auch auf 1,5 m verringert werden. Aufführungen von Chören vor Publikum sind nicht erlaubt.

Gerne informieren wir Sie noch über die Grösse der verschiedenen Flächen in der Mehrzweckanlage Sommertal und der Aula:

•       Turnhalle:     462 m2

•       Bühne:           98 m2

•       Aula:           145 m2

Bei allen Aktivtäten/Anlässen müssen die Hygienevorschriften eigehalten werden und es muss ein Schutzkonzept vorhanden sein.

 

Jugendraum

Der Jugendraum ist geöffnet. Es muss eine Fachperson anwesend sein, und es gilt Maskenpflicht für alle Kinder und Jugendlichen die älter sind als 12 Jahre. Nicht erlaubt sind Feste, Discos, Konzerte. Auch darf weiterhin kein Trinken und Essen ausgegeben werden.

 

Betreuungszentrum Risi

Ab Montag 19. April werden die Besuchsmöglichkeiten der Bewohnenden etwas erleichtert.

Besuchsregelung: Weiterhin gilt max. 1-2 Besuchende über 1-2 Stunden, pro Bewohnende. Es sind keine Voranmeldungen mehr erforderlich. Das Hinterlegen von Kontaktdaten beim Betreten des BZ-Risi oder des Gartenrestaurants bleibt bestehen. Besuche in den Zimmern der Bewohnenden sind kurz zu halten und dies mit den notwendigen Schutzvorgaben.

Sitzende Getränke- und Speisekonsumationen sind bei geöffnetem Gartenrestaurant an gekennzeichneten Tischen möglich. Im Café Risi (Innenraum) werden analog den Gastronomiebetrieben der Region, keine Konsumationen an Besuchende & Angehörige verkauft.

Wenn Sie, bevor Sie Bewohnende im Risi besuchen kommen einen COVID-19 Selbsttest machen und je nach Resultat handeln, sind Ihnen die Bewohnenden und das Personal dankbar. Auf Voranmeldung bieten wir diesen Schnelltest im Eingangsbereich an. Im BZ-Risi besteht weiterhin eine Tragpflicht von Schutzmasken für alle Mitarbeitenden und Besuchenden, ebenso eine korrekte Händehygiene und das Abstand halten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.risi-schwellbrunn.ch. Für Fragen gibt Ihnen 071 353 3131 Auskunft.

 

 

16.04.2021/Gemeinderat Schwellbrunn